Datum: Branche:

Coca-Cola schliesst in Deutschland Standorte

Der Getränkekonzern will sparen und schliesst in Deutschland vier Standorte. Zudem soll der Grossteil der Finanz-Abteilung nach Bulgarien ausgelagert werden.

von pd/hps

«Veränderte Rahmenbedingungen in der Logistik». Mit diesem Satz beschreibt Coca-Cola Deutschland die jüngste Veränderung an seiner Kostenstruktur. Der Hintergrund der Restrukturierungsmassnahmen von Coca-Cola in Deutschland sind die Einzelhändler. So würden Supermarktketten immer öfter mit eigenen Partnern arbeiten oder würden die Belieferung ihrer Filialen selbst übernehmen.

«Das bedeutet eine ständig sinkende Auslastung der Lieferflotte»

Wie der Getränkekonzern mitteilte. Dadurch seien kleinere Standorte nicht mehr wirtschaftlich zu betreiben. So werde Coca-Cola im Zuge von Sparmassnahmen in Deutschland vier Logistikstandorte schliessen sowie einen Grossteil seiner Finanz-Abteilung nach Bulgarien auslagern. Zudem werden die regionalen Wassermarken Urbacher und Schurwald eingestellt. Von den Einsparungen seien gemäss Coca-Cola etwa 480 Mitarbeiter betroffen.