Datum: Branche:

«Zuger Wildspitz» zurückgerufen

Migros Luzern ruft den Zuger Wildspitz zurück. Es könnten sich Glassplitter darin befinden.

von pd/hps

Zuger Wildspitz der Käserei Vogel Steinerberg. (Bild: zvg)

Die Genossenschaft Migros Luzern ruft aus Sicherheitsgründen sämtliche Zuger Wildspitz Käse zurück, wie Migros in einer Medienmitteilung bekannt gibt. Durch einen Produktionsfehler würden sich möglicherweise Glassplitter im Produkt befinden. Schon am vergangenen Montag hatte die Genossenschaft Migros Luzern dazu aufgerufen, den Käse mit dem Datum vom 2.11 und verbrauchen bis 7.11  zurückzugeben. Nun weitet die regionale Verkaufsgenossenschaft den Rückruf auf alle derartigen Produkte aus. Aus den Filialen wurden die Käse inzwischen entfernt. Der Käse werde nur in den Migros-Filialen der Genossenschaft Luzern verkauft, teilte die Migros am Donnerstag mit. Er trägt die Artikel-Nummer 2104.307.242. Die Genossenschaft Migros Luzern bittet ihre Kunden, den Käse nicht zu essen, sondern ihn zurückzubringen. Der Verkaufspreis werde zurückerstattet.