5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Ian Roberts erhält Award

Ian Roberts Chief Technology Officer von Bühler, wurde als «European CTO of the Year 2016»in der Kategorie grosse Unternehmen ausgezeichnet.

Ian Roberts. (Bild: zvg)

Bühler erhält diese Auszeichnung für die Leistungen bei Technologie und Innovation und für das Engagement der Konzernleitung für nachhaltige Entwicklung, wie das Unternehmen in der Medienmitteilung schreibt. Die Auszeichnung «CTO of the Year» ist eine Plattform, die auf die wesentliche Rolle von Technologie und Innovation in Europa aufmerksam machen soll. Sie wird Führungskräften im Bereich Technologie von besonders erfolgreichen europäischen Unternehmen verliehen. Unter den Gewinnern der Vorjahre befinden sich Martin Curley von der Intel Corporation, Marcel Wubbolts von Royal DSM, Richard Parker von Rolls-Royce, Gert-Jan Gruter von Avantium. Die Auszeichnung würdige das Engagement der Mitarbeitenden sowie die Vision der Konzernleitung für Innovation und Nachhaltigkeit und deren Mut, in einem bereits erfolgreichen Unternehmen einen Wandel anzustossen, wie Roberts zitiert wird und:

«Mit diesen Initiativen konnten wir eine Kultur der Innovation und des Unternehmertums in der Gruppe schaffen»
Ian Roberts ist als Botschafter für Technologie und Innovation bekannt. Die von ihm bei Bühler lancierte Innovations Challenge ist für Unternehmen zum Vorbild geworden, die ihre Unternehmenskultur innovativer machen und Beziehungen mit Kunden, Lieferanten und Universitäten besser nutzen möchten. Roberts war auch an der «Mass Challenge Switzerland» Initiative massgeblich beteiligt, die die dynamische Startup-Szene Europas fördert.
Jedes Jahr investiert Bühler bis zu 5% des Umsatzes in Forschung und Entwicklung
wie die Mitteilung zitiert. An den Bühler Networking Days präsentierte das Unternehmen seine neusten Innovationen, darunter das CombiMill-Verfahren, das die Flexibilität für Müller erhöht, eine neue Generation der Hochpräzisions-Waage Tubex, die Energiekosten um mehr als 90% reduziert, die energieeffiziente Teigwarentrocknung Ecothermatic sowie Novablue für bessere Lebensmittelsicherheit. Ian Roberts trat 2010 in die Bühler Gruppe ein und ist Mitglied der erweiterten Konzernleitung. Er absolvierte ein Studium als Chemieingenieur und promovierte in Process Engineering an der Universität von Wales, Grossbritannien. Vor seinem Stellenantritt bei Bühler hielt er verschiedene Managementpositionen bei Nestlé, unter anderem als Director of Innovation für Nestlé Mexiko und als Director des Chocolate Centre of Excellence in der Schweiz.

Milchwirtschaftliches Museum

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.