Datum:

Müller UK investiert

Die britische Tochter des deutschen Molkereikonzerns Müller schliesst in Grossbritannien ein Produktionswerk. Das damit eingesparte Geld soll jedoch in den Ausbau bestehender britischer Molkereien fliessen.

von pd/hps

Müllermilch in Grossbritannien. (Bild: zvg)

Der vor einem Jahr von Dairy Crest übernommene Produktionsstandort Chadwell Heath will die Tochter der deutschen Molkereigruppe Theo Müller schrittweise schliessen, wie lz-online.de schreibt. Damit wolle Müller 100 Mio. Pfund einsparen. In den nächsten 18 Monaten soll das Geld jedoch in die beiden Geschäftssparten Milch und Milcherzeugnisse sowie Joghurt und Desserts fliessen. 60 Millionen davon werde in die Frischmilchsparte investiert, um Kapazitäten und Effizienz der Produktion zu erhöhen. Dazu will Müller UK die Werke Severnside, Foston, Droitwich, Manchester und Bridgwater ausbauen und bis zu 180 neue Stellen schaffen. Die Stilllegung des Standortes Chadwell könnte gemäss lz-online bis zu 389 Vollzeitstellen kosten. Müller hatte das defizitäre Frischmilchgeschäft der Dairy Crest Group mit 945 Mio. GBP Umsatz und 1,3 Mrd. kg Milchmenge Ende 2015 für 80 Mio. Pfund übernommen. Im Sommer hatte Müller UK bereits die Schliessung zweier britischer Milchwerke bekannt gegeben. Die ebenfalls geplante Stilllegung der traditionsreichen Hanworth-Molkerei wurde später wieder revidiert.