Datum: Branche:

Neuer Chef für Spirituosen-Hersteller

Der Spirituosenhersteller Diageo wählt für die DACH-Region einen neuen CEO. Die bisherige Direktorin, Veronika F. Rost stelle sich neuen Herausforderungen.

von hps

Christoph Stagg wird neuer Chef von Diageo Zentraleuropa. (Bild: zvg)

Der 44-jährige Christopher Stagg wird per 1. Februar 2017 neuer Country Director von Diageo Germany, Austria und Switzerland in Hamburg. Er löse damit Veronika F. Rost ab, die seit Januar 2014 das Geschäft führte und sich nun neuen beruflichen Herausforderungen stellen möchte, wie das Unternehmen mitteilte. Stagg war zuletzt als General Manager für Innovationen bei Diageo im afrikanischen Markt mit Sitz in London tätig, wo er in den letzten drei Jahren verantwortlich war für verschiedene Kategorien. Davor war er Global Marketing Director in Amsterdam für die Premium Core Marken von Diageo. Er begann seine Karriere bei Diageo bereits im Jahr 1999 in Grossbritannien und durchlief seither verschiedene Positionen in den Bereichen Commercial, Marketing und Innovation. Zuvor war er in verschiedenen leitenden Marketing- und Innovationsfunktionen bei AB Inbev und Britvic tätig.

«Unter der Führung von Christopher Stagg soll der ambitionierte Wachstumsstrategie von Diaegeo weiter vorangetrieben werden»

So wird Claudia Schubert, General Manager Continental Europe bei Diageo, in der Mitteilung zitiert. Diageo ist Hersteller von verschiedenen bekannten Marken im Alkoholmarkt. So zum Beispiel Johnnie Walker, Smirnoff, Captain Morgan, Baileys oder die Biermarke Guinness. Vor gut einem Jahr kaufte Heineken die Biermarke «Red Stripe», welche zuvor auch zum Diageo-Konglomerat gehörte.