Datum: Branche:

Emmi übernimmt weiteres US-Unternehmen

Emmi macht einen weiteren Schritt in seiner Strategie zum führenden Ziegenmilchprodukte-Anbieter zu werden. Eine weiter amerikanische Firma wird sich im «Ziegenmilch-Netzwerk» von Emmi finden.

von pd/hps

Eine Auswahl der «Meyenberg»-Produkte. (Bild: zvg)

Das Zentralschweizer Unternehmen wächst weiter im Ziegenmilchmarkt. Seit 2010 hat Emmi ihr internationales Ziegenmilch-Netzwerk schrittweise ausgebaut. So sind drei der vier zuletzt akquirierten Unternehmen in diesem Segment tätig. Mit der Übernahme des US-amerikanischen Familienunternehmens Jackson-Mitchell, Inc., (Meyenberg) investiert Emmi weiter in diesen interessanten Markt, wie das Unternehmen in der Medienmitteilung schreibt. Dieses gliedere sich hervorragend in das bestehende Netzwerk ein. Emmi sichere mit der Übernahme zudem den Fortbestand des Unternehmens, denn dorte fehle die familieninterne Nachfolge, schreibt Emmi weiter.

«Kontinuität ist uns sehr wichtig»

so wird der 89-jährige Meyenberg-CEO Robert Jackson in der Mitteilung zitiert. 1934 übernahm Harold Jackson – Vater des heutigen Miteigentümers – den von John P. Meyenberg – Sohn eines Schweizer Auswanderers erbauten Betrieb. Jackson Mitchell, Inc., («Meyenberg») ist in den USA ein führender Anbieter von Ziegenmilch, Kondensmilch sowie Pulver aus Ziegenmilch. Meyenberg vertreibt seine Produkte landesweit. Der Verkauf dieser Produkte erfolgt vor allem über nationale Supermarktketten, aber auch online (via Amazon) sowie über regionale Detailhändler und Spezialitätengeschäfte. Auch arbeitet Meyenberg bereits heute mit Cypress Grove und der Redwood Hill Farm & Creamery zusammen, um ihnen bei der Überbrückung der saisonalen Schwankungen beim Milchaufkommen zu helfen. Mit seinen 30 Mitarbeitenden, verteilt auf zwei Produktionsbetriebe in Turlock (Kalifornien) und Yellville (Arkansas), erwirtschafte Meyenberg einen Jahresumsatz von knapp 30 Millionen US-Dollar. Für Emmi biete sich durch die Akquisition von Meyenberg insbesondere in der Milchbeschaffung Chancen.

«Ziegenmilch ist in den USA ein sehr gefragter und knapper, aber aufgrund der hohen Saisonalität auch ein sehr anspruchsvoller Rohstoff»

So wird Matthias Kunz, Executive Vice President Americas der Emmi Gruppe zitiert. Er hoffe, dass sich aus den hervorragenden Beziehungen von Meyenberg zu den Ziegenmilchbauern in Kalifornien, Idaho, Kansas und Missouri Chancen für die beiden kalifornischen Ziegenmilchverarbeiter Cypress Grove und Redwood Hill Farm & Creamery ergeben werden und so die steigende Nachfrage nach diesen Produkten noch besser befriedigt werden könne.