Datum: Branche:

Valora übernimmt amerikanische Brezelfirma

Der Konsumgüterkonzern treibt die Expansion vorwärts. Valora übernimmt «Pretzel Baron».

von pd/hps

Mit dem Kauf von Pretzel Baron seien die Weichen für internationales Wachstm gestellt worden.

Die Valora Gruppe gibt Gas im Brezelgeschäft und übernimmt die amerikanische Firma Pretzel Baron. Damit baut Valora das stark wachsende B2B-Geschäft mit einer eigenen Produktionsstätte in den USA weiter aus und stärkt die Marktstellung als einer der führenden Produzenten von Laugengebäck, wie das Unternehmen in der Medienmitteilung schreibt. Bisher wurden die USA aus den bestehenden Produktionsbetrieben von Ditsch in Oranienbaum (DE) und Mainz (DE) beliefert. Jetzt könne Valora nun direkt vor Ort in den USA produzieren, was die Nähe zu den Kunden und Vertriebspartnern schaffe.

«Der Kauf von Pretzel Baron ist ein Meilenstein für Valora und erlaubt es uns, ab sofort im amerikanischen Markt präsenter zu sein»

So erklärt Michael Mueller, CEO von Valora die Übernahme. Damit könne der wachsende amerikanische Laugenmarkt noch besser erschlossen werden und die Marktposition ausgebaut worden.

Pretzel Baron ist ein Produzent von Tiefkühl- Laugenbackwaren mit einer eigenen, ausbaubaren Produktionsstätte in der Nähe von Cincinnati, Ohio. Die Produktion umfasst heute eine Produktionslinie und produziert eine typische «Deutsche Brezel» auf sehr hohem Qualitätsniveau und passt deshalb äusserst gut zu Ditsch/Brezelkönig. Für das Jahr 2017 wird mit einem Umsatz im mittleren einstelligen Millionenbereich gerechnet. Gründer und Besitzer Gary Gottenbusch wird weiterhin die Geschicke des Unternehmens als Geschäftsführer leiten und durch den engen Knowhow- und Technologie-Austausch mit Ditsch/Brezelkönig wichtige Wachstums-impulse setzen.