5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Chinesische Schokoladenfälschungen beschlagnahmt

Die chinesische Polizei beschlagnahmte Ende Januar 300 000 gefälschte Schokoladenpackungen von zum Teil bekannten Marken wie Ferrero oder Dove.

Die Produkte wurden während der letzten zwei Jahre in mehreren Läden in Changzhou und Nanjing im Osten Chinas verkauft, wie das Portal confectionerynews schreibt. Während des chinesischen Neujahrs Ende Januar sind solche Produkte besonders beliebt. Drei gefasste Personen produzierten die Fälschungen in Wuhu in Ostchina. Sie verdienten damit laut der chinesischen Polizei bereits Millionen von Dollars. Die drei und fünf weitere Personen wurden zu Gefängnisstrafen von bis zu fünf Jahren und einer Busse von umgerechnet 900 000 Dollar verurteilt. Ferrero Rocher Kugeln waren in China schon früher kopiert worden, die chinesische Firma Montresor verkauft das Produkt Tresor Dore, das praktisch gleich aussah. Die Firma wurde vom Obersten Gericht in Peking zu einer symbolischen Strafe von umgerechnet 43 731 Dollars verurteilt und zum Stopp der Produktion aufgefordert.

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.