Datum: Branche:

Gruyère produziert wieder 100 Prozent

Die Delegierten der Interprofession Gruyère AOP haben die Produktionsfreigabe für das nächste Jahr wieder auf 100 Prozent festgelegt. Bei Bio-Gruyère liegt die Freigabe bei 98 Prozent.

von pd/hps

Die Sortenorganisation Gruyère entschied anlässlich ihrer Delegiertenversammlung vom 15. November 2017, die Produktionsmenge für das Jahr 2018 auf 100% der den Käsereien gewährten Mengen festzulegen, schreibt die IPG Gruyère in der Medienmitteilung. Die entsprechende Rate für die Produktion von Gruyère AOP Bio sei auf 98% fixiert worden. Die derzeit relativ niedrigen Lagerbestände sowie die Marktperspektiven in der Schweiz als auch im Ausland haben auf eine Fortsetzung der Verkäufe auf einem ausgezeichneten Niveau hoffen. Gleichzeitig genehmigten die Delegierten ein Budget für die Sortenorganisation, um den Gruyère AOP in den 55 Ländern zu fördern, in denen dieses Produkt Anklang finde. Damit werde die Branche ihre Anstrengungen zur Positionierung von Gruyère AOP fortführen, wie die IPG weiter schreibt