5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Vollautomatische Vakuumverpackungslinie für die Emmi, Schweiz

Das Sealed Air Cryovac-Team hat Emmi am Standort Kirchberg unterstützt, die bestehenden Anlagen zu erneuern und dabei die Prozesse zu vereinfachen mit dem Ziel, vollautomatisch und mit hoher Leistung Gruyere und Emmentaler in CRYOVAC® OSB5050- und OSB4550-Beutel zu verpacken. Eine weitere Anforderung war die Vielzahl von über 50 verschiedenen Formaten, die je nach Produkttyp mit Hochvakuum (5–10 mbar) für festen Käse wie Gruyere bzw. mit produktschonendem Softvakuum DC* (200–600 mbar) für Grosslochkäse wie Emmentaler verpackt werden sollten. Hierfür wurden zuvor zwei separate Linien eingesetzt. Die neu konzipierte Verpackungslinie besteht aus: • CRYOVAC® BLR2 (automatischer Beutelfüll-Roboter) • 2x Transferbänder 90° Umsetzer • 2x CRYOVAC® VS96DC-BC Vakuumkammerband-Maschinen (Soft-, Hartvakuum umschaltbar) • CRYOVAC® STE98-600 Schrumpftunnel • CRYOVAC® WR81-600 Wasserabblasgeräte Die neue Linie ersetzt nun zwei alte Linien, wobei alle Formate auf einer Linie verpackt werden können, kurze Umrüstzeiten benötigt werden, eine verringerte Wartung erforderlich ist und eine wesentlich höhere Verpackungsleistung erzielt wird. Eine Person wird für die Überwachung benötigt, welche auch zuständig ist für die Schneidemaschine, die vor der Verpackungslinie steht. Um die Installation zu verkürzen und eine Vorabschulung zu ermöglichen, wurde die gesamte Linie im Sealed Air-Werk in Root/LU (Maschinenproduktion und Zentrallager Europa) aufgestellt. Dies hatte den grossen Vorteil, dass die Schulung in ruhiger Umgebung erfolgen konnte. Vorabtests und Vorabnahme wurden vor Auslieferung durchgeführt, um sicherzustellen, dass alle Spezifikationen und Funktionen erfüllt werden konnten. All diese Vorabmassnahmen haben die Einführung im Betrieb stark verkürzt und das Emmi Team konnte nach kurzer Zeit die gesamte Linie selbständig bedienen und dieses Projekt zu einem Erfolg führen.

Das CRYOVAC®-DC-Vakuumsystem für die Käseverpackung mit Softvakuum – ein Sealed Air-Fachgebiet

Das CRYOVAC®-DC-Vakuumsystem für die schonende Verpackung von grünem Käse und gereiften Sorten mit größerer Lochung wurde 1983 als Ablösung des bestehenden Saugrohrvakuums von CRYOVAC in Hamburg entwickelt. Dieses System ist ‘schonend’, weil es die Käsestruktur nicht beschädigt. Bei Grosslochkäse würde beim Einsatz von Hochvakuum die Käsestruktur (Lochung) zerstört. Funktionsweise: In eine Vakuumkammer (1) ist eine Trennwand (2) so eingesetzt, dass zwischen Ober- und Unterteil ein definierter Spalt vorhanden ist. Es entstehen somit zwei Kammern (Devided Chamber) : Querschnitt einer Vakuumkammer 1. Vakuumkammer 2. Trennwand 3. Kleine Kammer 4. Grosse Kammer 5. Lufteinlass 6. Vakuumanschluss 7. Produkt 8. Beutel Bei eingeschalteter Vakuumpumpe bewirkt die Luftströmung vom Einlass (5) über den Spalt zum Vakuumanschluss (6) einen Differenzdruck zwischen den beiden Kammern. Dieser Differenzdruck ermöglicht ein schonendes Absaugen der Luft aus dem Beutelinneren und ein Andrücken der Folie auf die Produktoberfläche. Das CRYOVAC®-DC-Zweikammer-Vakuumsystem arbeitet je nach Grösse der einstellbaren Lufteinlassöffnung in einem Druckbereich von ca. 400–800 mbar abs. und beeinflusst somit nicht die Lochbildung von grünem Käse bzw. zerstört nicht die Lochung von gereiftem Käse. Das in anderen Maschinen eingesetzte 1-Kammer-Hochvakuumsystem arbeitet in einem Bereich von ca. 3–10 mbar abs. und ist geeignet für nicht vakuumsensitive Käsesorten wie z.B. Gruyere, Cheddar, Mozzarella sowie gereifte Käsesorten mit geringer Lochung.

Für jede Käsesorte eine CRYOVAC®-Lösung

Sealed Air arbeitet kontinuierlich daran, die Angebotspalette an CRYOVAC®-Verpackungen für Käse und Molkereiprodukte zu optimieren, um den Anforderungen der Verarbeitungsbetriebe und Verbraucher gerecht zu werden.

CRYOVAC®-Verpackungslösungen bieten allen Beteiligten zahlreiche Vorteile

Für Verarbeitungsbetriebe: • Effizienzsteigerungen in der Produktion • Verbraucherfreundliche und differenzierte Verpackungslösungen • Umfangreiches Wissen in Sachen Lebensmittelprodukte und neuester Verarbeitungstechniken Für Verbraucher: • Verbraucherfreundliche und ansprechende Verpackungen • Verbesserte Produktfrische • Zuverlässige Produktkonservierung und verlängerte Haltbarkeit Sealed Air Cryovac bietet die grösste Auswahl der derzeitig auf dem Markt erhältlichen Schrumpfbeutel für Käsereifung, um die Kunden-Anforderungen bestmöglich zu erfüllen. Welcher Beutel auch gewählt wird, der Name CRYOVAC® bürgt für höchsten Schutz und hervorragende Präsentation. Zum Beispiel CRYOVAC® BK3550- oder BK3950-Beutel … • Kontrollierte Durchlässigkeit für Käseprodukte • Speziell für die Reifung von Käse im Beutel entwickelt • Hervorragende Siegelung durch Falten • Optimale Verarbeitbarkeit dank der hohen Steifigkeit des Materials. • Käsereifung, lange Lagerung und Vertrieb … oder CRYOVAC® OSB4550-Beutel: • Barrierebeutel mit mittlerer Widerstandsfähigkeit und überlappende Siegelung für harte oder schwere Käseprodukte • Gesteigerte Produktivität dank der überlappenden Siegelung • Hervorragende Siegelbarkeit durch Falten • Hervorragende Präsentation • Produkte, die eine höhere mechanische Festigkeit für automatisierte Verpackungslinien erfordern   Sealed Air GmbH Customer Systems Center Park 4 CH-6039 Root D4 Kontakt: Urs Schumacher Tel. +41 (0)41 349 45 00 urs.schumacher@sealedair.com  

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.