Datum: Branche:

Innovative Schoggi-Projekte gesucht

Die Schweizerische Stiftung der Kakao- und Schokoladewirtschaft sammelt innovative Projekte aus der gesamten Wertschöpfungskette der Schokolade. Gesucht sind sowohl erfolgreich abgeschlossene und realisierte Projekte, als auch Projektideen im Stadium der Entwicklung. Die Besten werden im Herbst in Bern präsentiert und einer breiteren Öffentlichkeit bekannt gemacht.

von Urs Furrer*

Gesucht sind innovative Projekte aus den verschiedenen Bereichen der Wertschöpfungskette der Schokolade (Anbau und Selektion, Produktion und Prozesse, Erzeugnis und Verpackung, Marketing und Vertrieb). Die Innovationen können bereits erfolgreich am Markt eingeführt worden sein oder als fortgeschrittene Projektideen noch in der Entwicklungsphase stecken. Den Projekteingaben gemeinsam ist, dass sie die Innovationskraft der Schweizer Schokolade zum Ausdruck bringen. Die Ausschreibung findet im Rahmen der Informationskampagne espritchocolat.ch statt. Sie bietet innovativen Schoggi-Projekten eine Plattform zur breiteren Bekanntheit in der Öffentlichkeit.

Projekteingabe

Zur Teilnahme berechtigt sind Arbeitsgruppen, Teams oder Einzelpersonen aus Wissenschaft, Industrie, NGO und Handel. Interessierte reichen ihr Projekt direkt auf der Internetseite www.espritchocolat.ch/projekteingabe ein oder senden eine Projektbeschreibung an info@espritchocolat.ch. Anmeldeschluss ist der 30. Juni 2018. Am 1. November 2018 findet in der Aula Progr in Bern in inspirierender Atmosphäre eine Ausstellung mit den zehn überzeugendsten Eingaben statt. Die verantwortlichen Teams präsentieren ihre Schoggi-Innovationen in erlebbarer Form. Die Veranstaltung ist öffentlich. 

Informationskampagne

espritchocolat.ch ist eine Informationskampagne der Schweizerischen Stiftung der Kakao- und Schokoladewirtschaft. In der Stiftung sind Hersteller, Konsumenten und der Detailhandel vertreten. Auf der Seite espritchocolat.ch wird laufend Aktuelles rund um die Schokolade beleuchtet und interessante Hintergrundgeschichten erzählt. Im Zentrum der Information stehen die Kernthemen Nachhaltigkeit, Technologie und Wirtschaft. Der Informationskampagne kann über Facebook, Instagram und Twitter gefolgt werden. Kreativ und innovativ zeichnet sie ein Bild der Schweizer Schokolade, wie wir sie kennen und mögen und wie sie uns bisher weniger bekannt war.

*Urs Furrer ist Geschäftführer von Chocosuisse 

urs.furrer@espritchocolat.ch