Datum: Branche:

Zweifel ist «Brand of the Year»

Am Tag der Marke holte sich der Chips-Hersteller Zweifel den Titel «Brand of the Year 2018» für die vertrauenswürdigste Marke in der Schweiz.

von pd

Frank Bodin, ex-Havas, Roger Harlacher, CEO von Zweifel, Anastasia Li-Treyer, Direktorin Promarca.

Der Markenherstellerverband Promarca zeichnete am 14. Juni zum vierten Mal die erfolgreichste Marke aus den Reihen seiner Mitglieder aus. Der Preis «Brand oft he Year 2018» ging an den Chips-Hersteller Zweifel. Die Werbeagentur Havas Schweiz hat zusammen mit der Beratungsfirma Managament Tools mit einer repräsentativen Studie die dynamischsten und vertrauenswürdigsten Marken der Schweiz erhoben. Dabei wählten die Konsumentinnen und Konsumenten Zweifel zur vertrauenswürdigsten Marke unter den Promarca-Mitgliedern. Ex-Havas-Chef Frank Bodin attestierte: «Zweifel macht vieles richtig.» Die Marke stehe für Tradition, Qualität und Transparenz und habe mit den Chips-Experten als Werbefiguren einen guten Weg gefunden, um dies zu kommunizieren.

Der Tag der Marke widmete sich vor rund 150 Teilnehmenden den Millenials, auch Generation Y genannt. «Ohne klare Ausrichtung und Botschaft verschwindet man in der Welt der Jungen – Marken sind deshalb Vorbilder in einer schnelllebigen Gesellschaft», zeigte sich Andri Silberschmidt, Präsident der Jungfreisinnigen überzeugt. Für Dr. Steffi Burkhart mussen die Unternehmen erkennen, dass die Millennials andere Werte leben, wenn sie für junge Talente zu einem attraktiven Arbeitgeber werden wollen. «Für junge Bewerber sind die Wertschätzung ihrer Arbeit, gute Beziehungen zu Kollegen und die Work-Life Balance wichtiger als das Gehalt.»