Datum:

M-Industrie akquiriert weiter

Die M-Industrie will im wichtigen asiatischen Markt für Kosmetik eine Rolle spielen und übernimmt ein südkoreanisches Kosmetikunternehmen.

von pd/hps

Firmengründer Dr. Gun-Young Ahn. (Bild: zvg)

Mibelle,  die Kosmetiksparte von M-Industrie, tritt in den südkoreanischen Markt ein und übernimmt rückwirkend per 29. Juni 2018 die Firma Gowoonsesang Cosmetics Co., Ltd. mit Sitz in Seoul. Gowoonsesang ist mit ihrer Marke «Dr. G» auf Dermokosmetik spezialisiert und passt ideal in die internationale Expansionsstrategie und das Markenportfolio der Mibelle Group, wie das Unternehmen in der Medienmitteilung schreibt. Die Akquisition sei ein weiterer Meilenstein in der internationalen Wachstumsstrategie der Mibelle Group. Mit der Marke «Dr. G» trete das Unternehmen in einen der wichtigsten internationalen Hautpflegemärkte ein. Durch die Übernahme von Gowoonsesang stelle die Mibelle Group den Zugang zu asiatischen Märkten, zu innovativen Technologien und Geschäfts¬modellen sowie Synergien zu eigenen Projekten sicher.

Asien als führender Beauty-Markt
Der Hautpflegemarkt in Asien wächst rasant, dabei fungiert Südkorea weltweit als achtgrösster Markt im Bereich Personal Care. Das Land gelte gemäss M-Industrie mit dem Schönheitstrend K-Beauty als internationaler Vorreiter und weise eine hohe Kompetenz im Beauty- und Hautpflegebereich auf. Damit vergrössere die Mibelle Group ihr panasiatisches Vertriebsnetzwerk, was auch für Kunden in Europa und Nordamerika sehr attraktiv sei.

Gowoonsesang Cosmetics Co., Ltd. ist 2000 gegründet worden. Gowoonsesang ist finanziell solide aufgestellt und hat 2017 einen Umsatz von 28 Millionen Schweizer Franken erwirtschaftet. Das Unternehmen beschäftigt rund 60 Mitarbeitende und exportiert in über 30 Länder. Die Mibelle Group übernimmt die gesamte Belegschaft von Gowoonsesang. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.