Datum:

Hochburg der Backbranche

Vom 15. bis 20. September findet in München die Weltmesse für Bäckerei, Konditorei und Snacks IBA statt. Neu sind eine Themenfläche für den To-Go-Markt, ein Speakers Corner und virtuelle Bäckerei-Besichtigungen.

von pd/iba

Mehr als 1100 Aussteller aus über 50 Ländern und über 70 000 Besucher die Organisatoren für die IBA. «Als Leitmesse hat die iba weltweit alle Strömungen der Branche im Blick, ebenso wie die massgeblichen Anforderungen für Bäcker und Konditoren, Gastronomen und Entscheider aus dem Lebensmitteleinzelhandel», erklärt Dieter Dohr, Vorsitzender der Messeleitung. «So werden Innovationen und Konzepte für alle Betriebsgrössen in den Bereichen Herstellungsverfahren, Ausser-Haus-Markt, Energieeffizienz, Automatisierung, Hygiene, Digitalisierung am Point of Sale und in der Produktion, Ladenbau, Verpackung und Logistik eine zentrale Rolle auf der iba 2018 spielen.» Im neuen Speakers Corner neben dem iba.FORUM in Halle B3 können sich Besucher zu spannenden Themen zwischen Wissenschaft und Praxis mit führenden Experten austauschen und einen Blick auf kommende Trends erhalten – etwa die veränderten Essgewohnheiten der Verbraucher oder der Einsatz digitaler Lösungen.

Messebesucher können sich vor der Messe auf dem Online-Marktplatz www.marktplatz.iba.de gezielt vorbereiten. Dank der neuen Suchmöglichkeit nach «Lösungsansätzen» gelangt man schnell zum Beispiel zu innovativen Snack-Lösungen, Digitalisierung, Energieeffizienz, und Aussteller können direkt kontaktiert werden, um Termine zu vereinbaren.

Ebenfalls neu ist die Themenfläche «iba.To Go» in Halle B3, wo zum ersten Mal Innovationen und Lösungen rund um Snack- und Getränkekonzepte gebündelt werden. Die komplette Prozesskette von Snacks wird dargestellt – von Zutaten und Zubereitung über nachhaltige Verpackungslösungen bis hin zu Logistik und Ladengestaltung. Auch das Trendthema Kaffee wird hier von Experten bis ins kleinste Detail behandelt.
Mit iba.OPERATE werden Verpackungslösungen und -prozesse in Halle B1 gezeigt. Intelligentes und umweltfreundliche Packaging, Food Safety und Lösungen zur Prozessoptimierung werden in Aktion gezeigt.
Ferner feiert eine multimediale Erlebnis-Show in Halle B3 Premiere. Von München aus können die Besucher einen Blick in nationale und internationale Top-Bäckereien werfen. Mit Hilfe einer Virtual Reality Brille und 360 Grad Videos begehen sie die Backstube von namhaften Bäckermeistern aus verschiedenen Ländern. Ergänzt wird das Programm durch den Auftritt renommierter Branchenstars in Live-Wettbewerben auf dem «iba.FORUM». Zu den Highlights gehört der weltweit hoch angesehen iba-UIBC-Cup of Bakers, eine internationale Meisterschaft, bei der Bäcker aus zwölf Nationan gegeneinander antreten. 2018 werden erstmals die besten Jungkonditoren der Welt bei der UIBC-Junioren-Weltmeisterschaft in München antreten. Und vom 14. bis 16. September finden die ersten «BackStage Young Talent Days» auf der Messe statt. Im Rahmen der Kampagne «Back Dir Deine Zukunft» lädt der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks Auszubildende ein, die iba und die Stadt München mit spannendem Programm am Messewochenende zu erkunden.