5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Dänische Metzgerei-Gruppe mischt deutschen Fleischmarkt auf

Die «Group of Butchers» übernimmt den deutschen Fleischhersteller Hartmann GmbH. Die seit Kurzem zum Kapitalinvestor Equistone gehörende «Group of Butchers», erschliesst sich so den deutschen Markt.

«Dies ist der erste Schritt in den deutschen Markt». Mit diesen Worten beschreibt die dänische Metzgereigruppe, «Group of Butchers», die Übernahme der Hartmann GmbH, einen führenden deutschen Hersteller von Frikadellen und Hackfleisch-Produkten. Erst seit Januar 2017 gehört die «Group of Butchers» zur Finanzgesellschaft Equistone. Der Vertriebsschwerpunkt der Metzgereigruppe liegt gemäss Mitteilung von Equistone derzeit in Holland und Belgien. Mit der Übernahme der Hartmann GmbH soll der Zugang zum wichtigen und ausserordentlich interessanten deutschen Markt gelingen, wie Remko Rosman, CEO der Group of Butchers in der Mitteilung zitiert wird. Gleichzeitig stärke das Unternehmen seine marktführende Position in der handwerklichen Herstellung von Fleischwaren und erweitere sein Angebot insbesondere um eine Reihe traditionell gebratener Hackfleischprodukte. Von Hartmann kommentieren die Verkäufer, die drei Geschwister Martina Beuker, Christian Hartmann und Maike Hartmann, die Transaktion folgendermassen: «Die Bündelung der Kräfte garantiert die Kontinuität des Familienunternehmens Hartmann GmbH, des Standortes mit all seinen Mitarbeitern». Über die Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Der Zukauf steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Kartellbehörden. Die Hartmann GmbH wurde im Jahr 1984 im nordrhein-westfälischen Warendorf-Milte gegründet und ist insbesondere als Lohnproduzent für namhafte nationale und internationale Handels- und Grossverbraucherkunden tätig. Auf insgesamt ca. 4000 m² stellt Hartmann dort sein gesamtes Fleischartikel-Sortiment her, wie etwa Frikadellen, Patties, Schnitzel und Koteletts in unterschiedlichen Grammaturen und Verpackungen, und deckt damit sowohl das gehobene als auch das preissensible Segment ab. Hartmann ist insbesondere als Lohnproduzent für namhafte nationale und internationale Handels- und Grossverbraucherkunden tätig. Das Unternehmen zeichnet sich durch hohe Qualitätsstandards sowie nachhaltige und langjährige Kunden- und Vertriebsbeziehungen vor allem in Deutschland aus.

Eigenwerbung Newsletter Eigenwerbung Newsletter

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.