Datum:

Labhersteller akquiriert weiter

Der dänische Food-Ingredienzen-Hersteller Chr Hansen übernimmt die österreichische Hundsbichler GmbH. Die Firma gehört zu den wichtigsten Herstellern von tierischem Lab für die Käseproduktion.

von hps

Die Produktion in der Hundsbichler GmbH. (Bilder: zVg)

Mit der Übernahme des österreichischen Ingredienzenherstellers und Laberzeugers Hundsbichler GmbH, kann Chr. Hansen seine Enzymproduktion und  seine Präsenz im Markt der traditionellen Segmente der Käsespezialitäten stärken. Die im Jahr 1947 in Langkampfen gegründete Hundsbichler GmbH, gehört zu den führenden Lieferanten von tierischem Lab für die Käseindustrie. Zu den wichtigsten Produkten gehören diejenigen unter der Marke «BioRen», die für die Herstellung von typischen traditionellen Käsesorten verwendet werden. Zum Übernahmepreis macht Chr Hansen keine Angaben.

Chr Hansen Holding A/S erzielte im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 1,06 Milliarden Euro. Der EBIT betrug 307,10 Millionen Euro und der Gewinn 224 00 Millionen Euro, wie das Unternehmen in seinem Geschäftsbericht festhält. Die Analysten gehen von einem Gewinn von 4,25 DKK je Aktie aus.