Datum:

Olma verzeichnet weniger Besucher

Gestern schloss die Olma ihre Türen. Die Messe für Landwirtschaft und Ernährung, die heuer zum 76. Mal stattfand, verzeichnete 350'000 Besucher – rund 15'000 Personen weniger als im Vorjahr.

von lid

Mit 350’000 Personen verzeichnete die Olma heuer weniger Besucher als im Vorjahr (-15’000). Die Olma-Verantwortlichen gehen davon aus, dass viele potenzielle Besucher die warmen Temperaturen für Ausflüge und Aktivitäten genutzt haben, wie es in einer Mitteilung heisst.

Die Schweizer Messe für Landwirtschaft und Ernährung bot rund 20 Sonderschauen, Informationsstände und Produkteschauen. Dazu kamen weitere Veranstaltungen: Die Vier-Rassen-Eliteschau, der Ochsen-Vierspänner und die Säulirennen.

612 Aussteller präsentierten ein reichhaltiges Angebot an Produkten, Dienstleistungen und Spezialitäten. Die Organisatoren des “Fête des Vignerons 2019” stellten den Olma-Besuchern das Grossereignis im Sommer 2019 in Vevey vor und präsentierten das Winzerfest. Am Umzug erlebten die Besucher Künstlergruppen, Fanfaren, Tambouren und Chorformationen des “Fête” und die Sonderschau lud die Olma-Besucher auf eine Zeitreise durch vergangene Ausgaben ein.