Datum: Branche:

Molkerei Moléson lanciert «Fair»-Milchprodukte

Anfang Jahr lancierten Milchproduzenten das Gütesiegel «Fair», mit welchem ein garantierter Milchpreis von 75 Rappen erzielt werden soll. Jetzt kommen erste Produkte in den Handel.

von hps

Das neue Jogurt mit dem Gütesiegel «Fair». (Bilder: zVg)
Michel Grossrieder, Milchproduzentin Caroline Quartenoud und Emmanuel Chassot.

Der erste November ist der Startschuss für Milchprodukte mit dem Gütesiegel «Fair». In 50 ausgewählten Käsereien und Spezialitätengeschäften werden ab heute Produkte mit dem blauen Logo verkauft. In einigen Tagen stünden zudem in 20 Westschweizer Coop-Filialen diese Produkte zum Verkauf, wie der Verein für faire Milchpreise in einer Medienmitteilung schreibt. Auch die Molkerei Moléson im freiburgischen Orsonnens lanciert ab erstem November drei Dessert-Jogurts, sowie Pastmilch mit dem Logo «Fair».

«Mit diesem Gütesiegel zeigen wir, dass es möglich ist, Milchproduzenten faire Preise für ihre Arbeit zu zahlen»

Mit diesen Worten wird Michel Grossrieder, Direktor der Käserei Moléson AG in der Mitteilung zitiert. Die Molkerei sei überzeugt, dass Konsumenten Produkte schätzen, bei denen Tierwohl, Qualität und soziale Aspekte berücksichtigt würden. Darum würden im 2019 weitere Produkte mit dem blauen Herz lanciert werden, so Grossrieder.

«Mit fairen Milchpreisen wird eine nachhaltige Weiterentwicklung der landwirtschaftlichen Betriebe ermöglicht»

sagt Franzsepp Erni, Präsident des Vereins für faire Milchpreise und Milchproduzent aus Ruswil in der Mitteilung. Das Gütesiegel mit dem blauen Herz garantiert Milchbauern einen fairen Milchpreis von mindestens 75 Rappen pro Liter und den Konsumenten einen vorbildlichen Tierwohlstandard sowie hochwertig produzierte Milchprodukte.