5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Brauereiverband hat neues Mitglied

Die Walliser Brauerei White Frontier ist neu im Schweizerischen Brauereiverband (SBV). Der Verband hat zudem den Heineken-Chef in den Vorstand gewählt.

«Onto Your Next Adventure – auf zu Ihrem nächsten Abenteuer». So lautet das Motto der Brauerei WhiteFrontier aus Martigny. Kein grosses Abenteuer war die Aufnahme in den Schweizerischen Brauereiverband (SBV). Die Brauerei wurde nämlich von den SBV-Mitgliedern einstimmig aufgenommen, wie der SBV in einer Medienmitteilung schreibt. Die Brauerei WhiteFrontier wurde von Unternehmer Nicolas Roberti und Profi-Snowboarder Xavier De Le Rue im 2014 gegründet. Für den Braustandort hätten die beiden Martigny im Wallis ausgewählt, weil die Berge die zum Bierbrauen nötige Inspiration gebe, wie der SBV mitteilt. Seither sei die Brauerei stetig ausgebaut und die Kapazität verdreifacht worden. An der ausserordentlichen Generalversammlung am 6. November in Zürich, wurde zudem Bart de Keninck, Managing Director Heineken Switzerland, in den SBV-Vorstand gewählt.

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.