Datum: Branche:

Neue Köpfe für neue Käserei

Zwar wird die neue Käserei der Simmental Switzerland AG erst in einem Jahr in Betrieb gehen. Die Milch- und Käsereiexperten haben schon jetzt ihre Stelle angetreten und haben viel zu tun.

von hps

Gesamtbetriebsleiter Simmental Switzerland AG ist Armin Wasserfallen (rechts) und der Abteilungsleiter Daniel Wochner. (Bild: zVg)

Der Bau der Naturparkkäserei sei nach wie vor im Zeitplan, sagt Ernst Arn, Geschäftsführer der neuen Simmental Switzerland AG. Wie geplant werde in einem Jahr angefangen zu produzieren. Dass dies aber auch wirklich gelingen werde, müssten die Milch- und Käsereiexperten schon jetzt dabei sein, so Arn. Die beiden Hauptpersonden, die bei allen Entscheiden rund um den Anlagenbau und Gebäudetechnik der leistungsfähigen Bergkäserei, die zentrale Rolle spielen, kommen von der Emmi und der Cremo.

Der 34-jährige Armin Wasserfallen wird als Gesamtbetriebsleiter im Unternehmen tätig sein. Als ausgebildeter Molkereimeister werde Wasserfallen die Beschaffung und Montage der Produktionsanlagen sowie der technischen Gebäudeausstattung verantworten, so Arn. Wasserfallen war zuvor Abteilungsleiter (UHT/Past) bei Emmi Schweiz AG im Betrieb Ostermundigen. Als Abteilungsleiter der neuen Käserei ist der 38-jährige Käsermeister Daniel Wochner seit Anfang Sommer im Unternehmen mit dabei. Wochner war zuvor Bereichsleiter Käserei der Cremo in Thun.