Datum: Branche:

Fonterra: Interims-Chef bestätigt

Die neuseeländische Molkerei-Genossenschaft Fonterra hat jetzt den im letzten August zum Interims-Chef gewählten Miles Hurrell zum Chief Executive Officer (CEO) ernannt.

von pd/hps

Miles Hurrell. (Bild: zvg)

Miles Hurrell war seit August vergangenen Jahres als Interims-Chef bei Fonterra im Amt. Er folgte auf Theo Spierings, der das Unternehmen seit 2010 geführt hat und im vergangenen Herbst abgetreten war. Nun teilte Fonterra mit, dass sich Burrell in seinem neuen Amt bewährt habe und er jetzt definitiv CEO des Konzerns sei.

Hurrell kam im Jahr 2000 zu Fonterra. Er war in dieser Zeit für das Unternehmen in verschiedenen Positionen auf mehreren Kontinenten eingesetzt, darunter in den USA, dem Mittleren Osten und Afrika. Bevor er als Interims-CEO eingesetzt wurde, war Hurrell als COO bei der Konzern-Tochter Farm Source beschäftigt, die als Schnittstelle zu den Milchlieferanten fungiert.