Datum: Branche:

23 neue Bier-Sommeliers

Am 13. März 2019 konnten 23 Absolventen des Spezialistenseminars «Der Schweizer Bier-Sommelier® – Bier entdecken, verkosten und erfolgreich verkaufen» ihre Zertifikate entgegennehmen.

von pd/hps

(Bilder: zVg)

Bereits zum 20. Mal konnte das Spezialistenseminar von GastroSuisse in enger Zusammenarbeit mit dem Schweizer Brauerei-Verband durchgeführt werden. Während dem berufsbegleitenden Seminar lernten die Teilnehmenden alles Wichtige rund um das Thema Bier. In der Abschlussarbeit zum Seminar müssen die Kandidaten zu vorgegebenen Strukturen eines Gastronomiebetriebes ein Bier-Angebot respektive eine Bierkarte ausarbeiten und diese an der mündlichen Prüfung präsentieren. Anhand verschiedener, sehr differenzierter Fragen wird geprüft, ob sich die Kandidaten genügend Wissen rund um das Bier aneignen konnten. Auch sensorische Fähigkeiten, das Beschreiben verschiedener Biere und lebensmittel-rechtliche Grundlagen werden an der Prüfung kontrolliert.

Die Ausbildungen sind gemäss Medienmitteilung des SBV, im deutsch- und französischsprachigen und neu auch im italienischsprachigen Teil der Schweiz beliebt. In diesem Jahr findet ein weiterer Kurs in der Deutschschweiz und einer im Tessin statt. In der Romandie wird der nächste Kurs im Herbst 2020 veranstaltet. Bier verdiene in seiner heutigen Vielfalt in der Gastronomie einen höheren Stellenwert, ist in der Mitteilung Daniel Borner, Direktor GastroSuisse, überzeugt.

Die frisch zertifizierten Bier-Sommeliers:
Luca Cristiano (Zuckenriet), Reto Eberle (Altnau), Corinne George (Köniz), Daniel Grauwiler (Rickenbach b. Schwyz), Philipp Haldemann (Lützelflüh-Goldbach), Roland Häsler (Wiggis-wil), Ramona Höfler (Luzern), David Hug (Gebenstorf), Marco Künzli (Schlierbach), Doris Kurer (St. Gallen), Pascal Raphael Ledergerber (St. Gallen), Nicole Manser (St. Gallen), Pascal Mauerhofer (Köniz), Freddy Niklaus (Hünenberg), Bruno Nyffeler (Lommiswil), Alex Plewe (Frauenfeld), Patrick Rime (Reinach AG), Philippe Ritter (Liebefeld), Reto Schlegel (Urtenen-Schönbühl), Jürg Schwarzenbach (Lyss), Jonas Vogel (Basel), Angela Wirz (Gel-terkinden), Gabriela Zimmermann (Lüscherz)