5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Nestlé lanciert pflanzlichen Burger in Europa

Lebensmittelriese Nestlé bringt mit dem «Incredible Burger» seinen ersten pflanzlichen Burger in Europa auf den Markt. In den USA soll das Produkt ab Herbst erhältlich sein.

Soll wie ein Rindburger aussehen, ist aber 100 Prozent pflanzlich: der neue «Incredible Burger» von Nestlé. (Bild zvg)

Der «Increcible Burger», den Nestlé unter der Marke «Garden Gourmet» vertreibt, kommt im April in Europa auf den Markt, wie Nestlé am Dienstag mitteilte. Der pflanzliche Burger werde zuerst in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Belgien, Dänemark, Finnland, Schweden und Norwegen erhältlich sein. Ob und wann der Burger auch in der Schweiz erhältlich ist, schreibt Nestlé nicht. Die Lancierung des Burgers sei der bisher grösste Schritt Nestlés in den Markt mit Fleischalternativen, heisst es in der Mitteilung. Nestlé legt den Fokus zunehmend auf pflanzliche Fleischalternativen, will dafür aber zum Beispiel die Wurst- und Fleischmarke Herta loswerden. Der pflanzliche Burger besteht aus natürlichen Soja- und Weizenproteinen. Karotten, Randen und Paprika sollen dafür sorgen, dass der Veggie-Burger vor, während und nach dem Braten wie ein Rindsburger aussehe, heisst es in der Mitteilung von Nestlé. Im Herbst will Nestlé auch in den USA einen auf den Geschmack des US-Publikums angepassten Pflanzenburger unter dem Namen «Awesome Burger» einführen.

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.