Datum: Branche:

Tegut will 100 Millionen Euro investieren

Die zur Migros gehörende Handelskette Tegut plant den Bau eines neuen grossen Logistikzentrums im osthessischen Hünfeld.

von hps

(Bild: zVg)

Die Migros Tochter, die Supermarktkette Tegut, plant den Bau eines grossen Logistikzentrums im osthessischen Hünfeld nahe der Autobahn 7 (Kassel-Fulda), wie ntv.de meldet. Auf einer Fläche von rund 23 ha soll gemäss Tegut-Mitteilung, das Warenlager entstehen. Nach Angaben einer Unternehmenssprecherin hat das Projekt ein Volumen von mehr als 100 Millionen Euro. Für Tegut sei dies ein wichtiger Meilenstein.

Im Logistikzentrum soll der Warentransport von Obst, Gemüse, Milch- und Molkereiprodukten, Fleisch, Wurst und anderen Artikeln abgewickelt werden. Bis Jahresende werde das Konzept ausgearbeitet. Dann solle der Bauantrag gestellt werden. Anschliessend rechne Tegut mit drei Jahren bis zur Fertigstellung.

Tegut betreibt etwa 270 Lebensmittelmärkte in Hessen, Thüringen, Bayern sowie in Göttingen, Mainz, Stuttgart und Ludwigsburg und beschäftigt mehr als 6800 Mitarbeiter. Der Netto-Jahresumsatz lag 2018 bei 1,035 Mrd. Euro.