Datum: Branche:

Goldener Bierorden geht an Touristiker Michael Kräuchi

Michael Kräuchi, Geschäftsleitungsmitglied von Bern Welcome, hat den goldenen Bierorden erhalten. Der Schweizer Brauereiverband würdigt damit Kräuchis Engagement, Bern als die Bierhauptstadt der Schweiz zu etablieren.

von mos/pd

Michael Kräuchi ist Träger des goldenen Bierordens 2019. (Bild zvg)

Michael Kräuchi sei die treibende Kraft hinter dem Ziel, Bern als die Bierhauptstadt der Schweiz zu etablieren, schreibt der Schweizer Brauerei-Verband (SBV) in einer Mitteilung. Deshalb hat der Brauereiverband Kräuchi mit dem goldenen Bierorden «ad gloriam cerevisiae» ausgezeichnet. Kräuchi erhielt den Ehrenorden am 25. April, dem Vorabend zum Schweizer Tag des Bieres, von Mundardmusiker Marc Trauffer umgehängt, dem Ordensträger 2018.

Kräuchi ist Geschäftsleitungsmitglied der Tourismusorganisation Bern Welcome. In dieser Funktion habe er es verstanden, «innert kurzer Zeit attraktive und bierige Tourismusattraktionen für Gäste aus aller Welt, aber auch für Einheimische auszutüfteln und anzubieten», wird SBV-Präsident Markus Zemp in der Mitteilung zitiert. So gehöre die Besichtigung von Stadtberner Brauereien ebenso selbstverständlich zum Tourismusangebot wie das Besuchen anderer berühmter Berner Sehenswürdigkeiten. Seit Anfang 2019 kann auch die Berner Biertour gebucht werden. Dabei führen erfahrene Biersommeliers durch zwei Gasthausbrauereien und zwei Bierbars.

Der Kanton Bern weist die grösste Brauereidichte auf. Allein schon deswegen sei es nachvollziehbar, dass Bern den Titel Bierhauptstadt der Schweiz in Anspruch nehme, schreibt der SBV weiter.

Der Bierorden existiert seit 1972 und wurde bereits an über 400 Persönlichkeiten verliehen.