Datum: Branche:

Barry Callebaut lanciert Ruby auch in den USA

Nach Asien, Europa und Australien und Neuseeland gibt es die rosa Ruby-Schoggi von Barry Callebaut nun auch in den USA, dem grössten Schoggimarkt der Welt.

von mos/pd

In den Augen der US-Lebensmittelbehörde keine Schokolade: Ruby. (Bild BC/zvg)

Ruby-Couvertüre ist seit Dienstag auch in den USA und Kanada erhältlich, wie Barry Callebaut mitteilt. Allerdings darf Barry Callebaut in den USA seine rosa Schokolade nicht als «Schokolade» verkaufen. Die amerikanische Lebensmittelbehörde (Food and Drug Administration FDA) stellt sich auf den Standpunkt, dass Ruby keiner der gegebenen Definitionen von Schokolade – Milch, schwarz, weiss – entspreche.

Barry Callebaut arbeite mit der FDA zusammen, um zu erreichen, dass Ruby einen eigenen Identitätsstandard in der US-Lebensmittelverordnung bekomme, schreibt der Schoggikonzern weiter.