Datum:

Innovative Agro-Projekte gesucht

Innovative Projekte, welche die wirtschaftliche Situation von Schweizer Landwirtschaftsbetrieben nachhaltig verbessern, können für den agroPreis 2019 anmeldet werden. Die Bewerbungsphase für den Innovationspreis der Emmental Versicherung läuft noch bis zum 30. Juni.

von pd

Die Familie Brütsch aus Schaffhausen gewann 2018 den agroPreis mit dem Projekt «Kürbiskerne: von der Saat auf den Teller». (Bild: zVg)

Bereits zum 27. Mal wird am 7. November 2019 im Berner Kursaal der agroPreis verliehen werden. Noch bis zum 30. Juni können sich innovative Köpfe mit ihrem Projekt bewerben. Mit dem agroPreis werden neue Dienstleistungen, besondere Produkte oder moderne Verfahren ausgezeichnet, welche die Situation von Schweizer Landwirtschaftsbetrieben nachhaltig verbessern. Mut, Kraft und Ausdauer für die Umsetzung von innovativen Ideen sollen damit unterstützt und gefördert werden.

Preise im Wert von 50 000 Franken

Die Jury mit unabhängigen Landwirtschafts- und Innovationsexperten entscheidet aufgrund der Bewerbungen, welche Projekte nominiert werden. Die maximal fünf Nominierten erhalten eine Prämie von je 5000 Franken. Zudem dürfen sie ihr Projekt an der agroPreis-Verleihung im Kursaal Bern einem breiten Publikum präsentieren. Das Gewinnerprojekt wird vor Ort ermittelt und ausgezeichnet. Insgesamt werden Preise im Wert von 50 000 Franken verliehen.

Die Anmeldungen werden online unter www.agropreis.ch entgegengenommen.