Datum: Branche: Technologie:

«Yes!» in Papierverpackung

Statt in einer Plastikfolie bietet Nestlé nun seinen Frucht- und Nussriegel in einer Papierverpackung an. Dies erfolgt im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie.

von pd/hps

(Bild: zVg)
Nestlé bietet ab sofort seine «Yes!»-Riegel statt in Plastikfolie in einer Papierverpackung an. Gemäss Medienmitteilung des Unternehmens, werde der Riegel in recyclingfähiges Papier eingewickelt. Gemäss Nestlé-Angaben, sei es zum ersten Mal in der Süsswarenindustrie, dass ein Riegel in Papier mit dem sogenannten «High-Speed Flow Wrap» verpackt werde.
Diese technische Innovation ermögliche es den Herstellern im Süsswarensegment, recyclingfähige Papierverpackungen in grossem Umfang zu verwenden. Das Papier stamme aus nachhaltigen Quellen und sei von den NGOs Forest Stewardship Council (FSC) oder The Programme for the Endorsement of Forest Certification zertifiziert. Mit der neuen Verpackung wolle Nestlé seine Umweltstrategie fortführen, bis 2025 alle Verpackungen recycel- oder wiederverwendbar seien.