Datum: Branche:

PepsiCo zufrieden mit zweitem Quartal

Der Getränke- und Snackhersteller PepsiCo hat im zweiten Quartal Umsatz und Gewinn gesteigert.

von awp/mos

Nach einem guten Start ins Jahr, konnte der US-amerikanische Lebensmittelkonzern PepsiCo seinen Umsatz im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,2 Prozent auf 16,5 Milliarden Dollar steigern, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Organisch, also ohne Währungseffekte sowie Zu- und Verkäufe, stiegen die Erlöse bei PepsiCo sogar um 4,5 Prozent. Gesunkene Verkäufe im Getränkegeschäft in Nordamerika machte der Konzern mit Zuwächsen bei Snacks und in Lateinamerika wett.

Der Nettogewinn legte in den zwölf Wochen bis zum 15. Juni um fast  zwölf Prozent auf gut zwei Milliarden US-Dollar zu. Pepsi-Chef Ramon Laguarta zeigt sich laut Mitteilung überzeugt, dass sein Unternehmen das für 2019 angestrebte organische Wachstumsziel von 4 Prozent zu erreichen.