Datum: Branche:

Neuer Grillmeister gekürt

Der neue Grillmeister heisst Martin Wild. Er gewann im Final mit Rinds-Tomahawk und Riesencrevetten. Gleichzeitig sicherte sich Wild auch den Titel des Hellmann’s Saucen Masters.

von pd/hps

Zum neuen Champion gekrönt wurde Reto Kaiser (Heiligkreuz SG).

Am Sonntag, 15. September, fand in Basel der Finaltag der Schweizer Einzelgrillmeisterschaft statt. Teilnehmer waren neun Finalisten, die sich in 20 Vorausscheidungsanlässen durchsetzten. Gestartet wurde die Saison mit 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Reto Kaiser aus Heiligkreuz gewann die Grillmeisterschaft, die heute Bell BBQ Single Masters heisst. Er habe sich in einem hochstehenden Final-Durchgang gegen die neun verbliebenen Mitbewerber durchgesetzt, schreiben die Organisatoren. Auf den weiteren Podestplätzen folgten Martin Wild (Dietikon ZH) und Evelin Gutzwiler (Hersberg BL).

Nachdem Martin Wild in den Halbfinals für seine Kreation aus Rindshuft, Gemüse-Grillroulade und Reissalat die beste Note aller 70 Teilnehmer erreicht und Gutzwiler sowie Kaiser auf die Ehrenplätze verwiesen hatte, drehte Kaiser im Final den Spiess um: Surf & Turf vom Rinds-Tomahawk und Riesencrevetten, Kartoffel-Variation sowie Gemüse- oder Früchtedekoration mit Sauce lautete die Aufgabe – und Kaiser habe die Jury derart überzeugt, dass er nicht nur den Titel des Bell BBQ Single Masters Champion 2019 gewann, sondern mit seiner Sauce sich auch gleich den des Hellmann’s Saucen Masters sicherte.