Datum:

Lieber Vorsorgen statt Nachsehen

Das Thema Firmennachfolge muss früh und seriös angegangen werden. Das Seminar «Nachfolge aus einer Hand» der Käser Treuhand AG bietet kompetente, praxisbezogene Hilfe.

von kt*

Ein guter Käse wird nicht einfach mal so produziert … Dazu gehören die naturbelassene Milch, die Rezeptur und das gewisse Feingefühl für das Handwerk. Dazu gehört auch genug Zeit und wohl immer wieder auch die eine oder andere «geheime» Ingredienz, die wie ein kleiner Schatz gehütet wird. In etwa so verhält es sich auch bei der Vorsorge & Nachfolge: Die Zutaten stehen für das Wissen und die Möglichkeiten, die bestehen, die Rezeptur steht für den chronologischen Ablauf, die Planung und die geheime Zutat ist dann die individuelle Behandlung eines jeden Falls oder Betriebs.

Es ist nun ja nicht gerade so, dass man schon bei der Berufswahl oder beim Einstieg ins Unternehmerleben weiss, wie es nach der eigenen Pensionierung dann mit dem Betrieb weitergehen wird. Wissen ist das Eine. Sich Gedanken darübermachen und informieren das Andere, und das können die Betroffenen kaum früh genug.
Doch wo soll man beginnen? Was ist wichtig? Was weniger? Wie muss man vorgehen? Auf was besonders achten? Wem soll man sich anvertrauen? Fragen über Fragen. Und so viele Fragen es gibt, so viele Antworten können gegeben werden, je nach individueller Situation. Und bekanntlich führen, wie das Sprichwort besagt, viele Wege nach Rom – wenn man denn mal weiss, wo im übertragenen Sinn «Rom» ist und dass man überhaupt da hin will.

Im Seminar «Nachfolge aus einer Hand» werden ganz konkrete Fallbeispiele vorgestellt und interaktiv bearbeitet. So erfahren die Teilnehmer von Experten mehr über Details betreffend Vorsorge, Zeitpunkt sowie rechtliche und finanzielle Verhältnisse bei einer familieninternen Nachfolge und was man beachten sollte bei einer allfälligen Umwandlung einer Einzelfirma in eine Kapitalgesellschaft oder einem Verkauf seines Unternehmens.

Im Idealfall läuft bei der Nachfolgeregelung alles reibungslos und nach Plan. Doch ein Allerweltsrezept gibt es nicht und jedes Unternehmen ist, wie jeder Mensch auch, individuell. Das Wissen und die verschiedenen Möglichkeiten werden in diesem Seminar aktiv, konkret und eins zu eins weitergegeben, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren, wie sie bei ihrer Vorsorge und Nachfolge vorgehen können.
*Käser Treuhand AG