Datum: Branche:

Ein Wettkampf der Besten der Besten der Milchbranche

Bei der ersten Schweizermeisterschaft der Milch­technologen treten die 21 besten jungen Berufsleute aus der ganzen Schweiz gegeneinander an. Sie sollen auch Schülerinnen und Schüler für den Beruf begeistern.

von mt*

Fachschüler 1 während des Praktikums.

Am 16. November finden in Flawil SG die ersten SwissSkills der Milchtechnologinnen und Milchtechnologen aus allen Landesteilen der Schweiz statt. 21 Kandidatinnen und Kandidaten treten im Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil gegeneinander an. Der Berufsnachwuchs hat sich in regionalen Ausscheidungen, den Regio­Skills, für die Schweizermeisterschaft qualifiziert. Beim Finale in Uzwil müssen die jungen Berufsleute ihre Kompetenzen in den Disziplinen Produktion, Theorie und Kommunikation unter Beweis stellen. Eine Aufgabe könnte so aussehen: Präsentiere ein neu entwickeltes Produkt und verkaufe es der Jury. Noch am gleichen Tag wird die Schweizermeisterin beziehugnsweise der Schweizermeister gekürt. Da der gesamte Wettkampf vor Publikum stattfindet, ist auch ein gutes Nervenkostüm gefragt, schreibt der organisierende Berufsverband Schweizerischer Milchwirtschaftlicher Verein (SMV).

Branche sucht Nachwuchs

Der Berufsverband SMV möchte die SwissSkills gleichzeitig als Schaufenster für den abwechslungsreichen und kundennahen Beruf nutzen. Die Wettkämpfer sollen zeigen, dass es in diesem Beruf nicht nur Fachwissen, sondern auch Innovationskraft, Unternehmertum und Kommunikationstalent braucht. Jugendliche, Eltern, Berufsberatende und Lehrpersonen erfahren deshalb am 16. November 2019 viel Spannendes über den Beruf Milchtechnologe und die Milchwirtschaft, wie sonst kaum in so kurzer Zeit. Sie treffen wichtige Personen der Branche aus verschiedenen Generationen, lernen Innovationen und Karrierechancen kennen.
Speziell für Jugendliche in der Berufswahlphase gibt es den Kennenlern-Gutschein. Nachwuchskräfte führen sie durch das Gelände, erläutern den Wettkampf, zeigen typische Aufgaben des Berufs und laden zum Mitmachen ein. Die Jugendlichen erleben die Produktionskette eines Milchproduktes, legen auch selbst mit Hand an und können Produkte probieren.

Das Rahmenprogramm bietet aber auch für alle anderen Altersgruppen etwas. Den ganzen Tag über präsentieren spannende Köpfe der Milch- und Lebensmittelwirtschaft Themen wie «Aktuelle Foodtrends, die Ernährung der Zukunft?», «Schweizer Käse in den USA – eine Erfolgsgeschichte» oder «Vom Milchtechnologen zum Standortleiter mit Hunderten Mitarbeitern.

In der Kulinarik-Welt zelebrieren Gourmets den Genuss von Milchprodukten aller Art: von kleinen Knabbereien über exotischen Milchdrinks bis hin zur grossen Kochshow. pd
Kurzporträts aller Kandidatinnen und Kandidaten sowie weitere Informationen zum Programm:
*www.milchtechnologe.ch/swissskills