Datum: Branche:

Patrick Thomi ist Vize-Weltmeister der Bier-Sommeliers

Bei der Weltmeisterschaft der Bier-Sommeliers im italienischen Rimini holte der Schweizer Patrick Thomi am Freitag die Silbermedaille.

von pd/mos

Patrick Thomi holte an der 6. WM der Bier-Sommeliers Silber. (Bild zvg)
Mit Elisa Raus wurde erstmals eine Frau Weltmeisterin, Silber ging an Patrick Thomi (l.), Bronze an Michael Friedrich. (Bild zvg)

78 Teilnehmer aus 19 Nationen kämpften am 27. September in Rimini um den Titel des Weltmeisters der Bier-Sommeliers. Der Schweizer Patrick Thomi schaffte es bis ins Final, holte dort den zweiten Platz und ist damit Vize-Weltmeister der Bier-Sommeliers, wie der Schweizer Brauerei-Verband (SBV) in einer Mitteilung schreibt.

Insgesamt nahmen vier Schweizer Bierexperten an der 6. WM teil. Martin Droeser (Gelterkinden), Patrick Thomi (Winterthur), Lukas Porro (Rheinfelden) und Gregor Völkening (Affoltern am Albis) hatten sich in mehreren Trainings auf diesen Wettkampf vorbereitet hatten. Martin Droeser schaffte es bis ins Halbfinale und gehört damit zu den zehn besten Biersommeliers der Welt, wie es in der Mitteilung des SBV heisst.

Eine Deutsche wird Weltmeisterin

Den Weltmeistertitel holte als erste Frau Elisa Raus aus dem deutschen Stralsund, auf dem dritten Platz landete Michael Friedrich aus Chemnitz. An der WM mussten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr theoretisches Bierwissen unter Beweis stellen, Bierstile erkennen und Aromen herausschmecken. Im Halbfinal und Final massen sich die Sommeliers in ihrer Königsdisziplin, der Bierpräsentation.