Datum: Branche:

Milchgold Käse AG wird von Freiämter Käserei übernommen

Die Milchgold Käse AG, die missbräuchlich Bundesgelder bezogen und das Emmentaler Pflichtenheft verletzt hat, wird von der Freiämter Käserei AG übernommen.

Die Käserei Milchgold in Auw. (Bild zvg)

Bisheriger Besitzer der Emmentaler-Käserei Milchgold Käse AG ist Melchior Schürmann. Nun entschieden die Aktionäre der Freiämter Käse AG, der bisher die Käsereigebäude an Schürman vermietet hat, an einer ausserordentlichen Generalversammlung vom 17. Oktober, die Milchgold Käse AG zu kaufen, wie die BauernZeitung schreibt. Damit sichere man die langfristige Eigenständigkeit der Käserei. Die Käsere verarbeitet täglich rund 160’000 Kilogramm Milch zu Halb- und Halbhartkäse.

Vor einem Jahr wurde bekannt, dass Milchgold unter der Leitung von Schürmann über eine Million Franken zu viel Verkäsungszulagen bezogen zu haben. Ebenso wurde festgestellt, dass das Pflichtenheft verletzt wurde, weil die Milch nur jeden zweiten Tag statt täglich abgeholt wurde. Milchgold wurde deshalb im Juli 2019 definitiv aus der Sortenorganisation Emmentaler Switzerland ausgeschlossen.