Datum:

Konsumenten im Dilemma

An der Fachkonferenz Brennpunkt Nahrung treffen sich Spitzenvertreter der Lebensmittelindustrie. Hochkarätige Referentinnen und Experten nehmen die Konsum­bedürfnisse und deren Entwicklung unter die Lupe.

von pd

Eveline Kobler hat durch den Anlass geführt.

Am Dienstag, 5. November 2019, treffen sich bei Brennpunkt Nahrung in der Messe Luzern über 300 Vertreterinnen und Vertreter der Agrar-und Lebensmittelwirtschaft zum Austausch. In über zehn Referaten, einem Leadership Talk und Netzwerkpausen dreht sich unter dem Motto «Konsumenten im Dilemma: Wünsche –Werte –Wirklichkeit» alles um die Konsumenten in der Agro-Food-Branche. Auf welche Trends reagiert der Konsument und wodurch wird er beeinflusst? An welchen Innovationen arbeitet die Landwirtschaft, um die künftigen Konsumentenbedürfnisse zu bedienen? Wie treffen Hersteller die Konsumtrends? Das sind nur einige Fragen, die erörtert werden.

Eröffnet wird die Fachkonferenz von Marc Buckley, Official UN SDG Advocate und Food & Beverage Expert Network Member of the World Economic Forum, eröffnet. In seinem Referat «Globale Lebensmittelreform – Treiber aller Volkswirtschaften» zeigt er auf, wie wir belastbare, nachhaltige und rentable Unternehmen aufbauen können. Weitere Referenten sind Jörg Reuter von der Strategieberatungsfirma Grüne Köpfe, Christian Consoni von der Fenaco (Division Lebensmittel), Marktforscherin Mirjam Hauser, Otmar Hofer von der M-Industrie, Sophie Michaud Gigon vom Westschweizer Konsumentenverband und Fritz Rothen, Geschäftsführer von IP-Suisse.

Ein Highlight der Fachkonferenz wird einmal mehr der Leadership Talk: Muriel Lienau, Managing Director Nestlé Schweiz, Marc Heim, Leiter Division Schweiz und stellvertretender CEO der Emmi, und Denner-CEO Mario Irminger diskutieren über das Vertrauen der Konsumenten in Marken und wie sie ihre Konsumenten bei Laune halten. Einen satirischen Schlusspunkt setzt Peter Schneider, Psychoanalytiker, Satiriker und Autor.

Breakfast Session

Brennpunkt Nahrung startet auch dieses Jahr wieder mit der exklusiven Breakfast Session für CEOs. Gerhard Fehr gibt verhaltensökonomische Einblicke für Ernährung und Konsum. Er berichtet davon, was die Menschen tatsächlich antreibt und was man tun kann, um sie zum Handeln zu bewegen. Gerhard Fehr ist ein erfahrener Verhaltensökonom, CEO von Fehr Advice & Partners und persönlicher Ratgeber für viele Politiker, Verwaltungsräte, CEOs und Top-Manager. pd
Das ganze Programm, weitere Infos und Anmeldung unter:
www.brennpunkt-nahrung.ch