Datum:

Mafia-Betrug mit EU-Geldern

Bei einer Razzia in Sizilien sind 94 Personen festgenommen worden. Bei der Anti-Mafia-Razzia ging es unter anderem um Betrügereien mit EU-Fördergeldern für die Landwirtschaft.

von lid

Bei der Aktion gegen zwei Clans wurden 150 Unternehmen beschlagnahmt, wie die Nachrichtenagentur SDA schreibt. Eine der Beschuldigungen lautet, sich mit Betrug EU-Fördergelder in Höhe von 5,5 Millionen erschlichen zu haben, die für die süditalienische Landwirtschaft gedacht gewesen wären. Demnach hatten die Clans Batanesi und Bontempo Scavo sich verbündet, um Grundstücke zu erwerben, für die sie Landwirtschafts-Gelder beantragten. Dabei hatte sie auch normalen Bauern Konkurrenz gemacht.