Datum: Branche:

Doppelleu Boxer und Bieraria Tschlin spannen zusammen

Die beiden Brauereien Doppelleu Boxer und Bieraria Tschlin schliessen sich für eine Partnerschaft zusammen und kooperieren im Bereich Logistik und Vertrieb.

von pd/mos

Sie wollen sich gemeinsam im harten Markt besser behaupten. (Bilder zvg)

Dank der Kooperation könne man die gemeinsamen Kunden noch effizienter und nachhaltiger betreuen, schreibt die Brauerei Doppelleu Boxer in einer Mitteilung. Während die Doppelleu Boxer – die in Winterthur obergärige Doppelleu-Biere und in Yverdon die untergärigen Bière du Boxer produziert – durch die zwei Produktionsstätten bereits national verankert sei, stünden der Bieraria Engiadinaisa eher bescheidene Grundlagen im Betrieb zur Verfügung, heisst es in der Mitteilung.

Das Engadiner Bio-Bier wurde bisher hauptsächlich lokal vertrieben. Dank der Kooperation soll es zukünftig vermehrt in der ganzen Schweiz verfügbar sein. Von der Partnerschaft erhoffe man sich eine «effizientere Betreuung der bestehenden Kanäle, die sowohl Biere von Tschlin als auch aus Winterthur und Yverdon im Sortiment führen, wird Philipp Bucher, Geschäftsführer der Doppelleu Boxer, in der Mitteilung zitiert. Den Kunden stehe so in der ganzen Schweiz ein abwechslungsreiches und breites Sortiment aus einer Hand zur Verfügung.