Datum: Branche:

Geschützte Ursprungsbezeichnung für Nussöl

Das «Huile de noix vaudoise» soll als geschützte Ursprungsbezeichnung (GUB) ins Ursprungs-Register aufgenommen werden. Das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) hat das Gesuch veröffentlicht.

von pd/hps

Nussöl aus der Moulin de Sévery VD. (Bild: zVg)

Das Huile de noix vaudoise ist ein Nussöl, das ausschliesslich aus Baumnüssen gemäss der traditionellen Röstmethode, der Heisspressung, im Kanton Waadt hergestellt wird. Das Nussöl sei eng mit seinem Terroir verbunden, weil die geomorphologischen und klimatischen Eigenschaften dieser Region eine optimale Entwicklung der Nussbaumkulturen ermöglichen, schreibt das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) in einer Mitteilung. Dank der Eintragung als GUB könne der gute Ruf und die ausgezeichnete Qualität des Huile de noix vaudoise geschützt werden. Gegen die Eintragung können die Kantone sowie Personen, die ein schutzwürdiges Interesse nachweisen, innerhalb von drei Monaten Einsprache erheben.

Das Schweizer «Register der Ursprungsbezeichnungen und geografischen Angaben» umfasst derzeit 39 Eintragungen: 22 geschützte Ursprungsbezeichnungen (GUB) und 17 geschützte geografische Angaben (GGA). Die entsprechende Dokumentation: www.blw.admin.ch