5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Suisseporcs verlangt Neuverhandlung der Label-Prämien

Ab 2021 gelten für Coop Naturafarm und IP-Suisse-Schweinehalter neue Label-Bestimmungen. Suisseporcs verlangt faire Prämien für die Schweinehalter.

Die Anforderungen an die Schweinehaltung steigen. (Symbolbild lid/ji)

Die Naturafarm- und IP-Suisse-Schweinehalter hätten Ende Februar erstaunt die neuen Label-Bestimmungen ab 2021 zur Kenntnis nehmen müssen, schreibt Suisseporcs in einer Medienmitteilung. Die Label-Schweinehalter seien dabei leider nicht in die Prozesse und Entscheidungsfindung zu den Anforderungen und Entschädigung der Programme eingebunden worden. Suisseporcs begrüsst Verbesserungen, jedoch müssten die Leistungen auch fair und gerecht entschädigt werden, denn die Anforderungen der Tierwohlprogramme führten zu Mehrinvestionen und Mehraufwand auf den Betrieben. Suisseporcs verlangt aus diesen Gründen eine Neuverhandlung der zukünftigen Labelprämie.

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.