Datum: Branche:

Online-Lebensmittelhändler am Anschlag

Wer seine Lebensmittel online bei Le Shop oder Coop@home bestellt, braucht momentan viel Geduld. Grund ist eine massive Zunahme von Bestellungen wegen des Corona-Virus.

von mos

Le Shop am Anschlag. (Bild Screenshot)

Le Shop, der Online-Lebensmittelhändler der Migros, liefert Bestellungen derzeit nicht vor dem 1. April aus. «Aufgrund der aktuellen Situation sind unsere Lieferfenster rasant schnell ausgebucht», heisst es auf der Website. Wer trotzdem eine Lieferung aufgeben will, muss erst warten, bis er dran kommt – bis zu 50 Minuten, wie die Zeitung «Bund» in ihrer Ausgabe vom Mittwoch schreibt.

Schuld seien nicht fehlende Nahrungsmittel, sondern die massive Zunahme der Bestellungen, sagt die Migros. Man baue die Kapazität aus, indem man mehr Personal einstelle, Büromitarbeitende im Verteilzentrum einsetze und mehr Transporte einsetze, sagte Migros-Sprecher Marcel Schlatter der Zeitung. Die Lage könnte also schon in den nächsten Tagen wieder anders aussehen.

Wie die Zeitung berichtet, stösst auch Coop@home an seine Grenzen. Einzelne Regionen könnten in den nächsten Tagen nicht beliefert werden. Auch Coop setzt mehr Leute ein, um die Kapazität zu erhöhen.