Datum: Branche:

Corona: Rationierung in britischen Supermärkten

Damit alle Menschen Zugang zu den wichtigsten Dingen des täglichen Bedarfs haben, schränken Tesco und Co. den Einkauf aller Lebensmittel ein.

von lid/mos

Auch Tesco schränkt die Verkäufe ein. (Symbolbild zvg)

Grossbritanniens grösste Supermärkte Tesco, Sainsbury’s und Asda beschränken seit Mittwoch den Einkauf von Lebensmitteln, schreibt die Agentur Reuters. Von jedem Produkt bekommt jeder Kunde nur noch drei Packungen. Die Supermärkte reagieren damit auf verzweifelte Einkäufer, die die Regale ausgeräumt hatten, um sich auf eine mögliche Isolierung während des Coronavirus-Ausbruchs vorzubereiten.

Laut Reuters sagen die Regierung und die Chefs der Supermärkte, dass es genügend Lebensmittel gibt. Die Rationierung soll aber dafür sorgen, dass die Regale nicht leergeräumt werden und mehr Kunden Lebensmittel bekommen. Bediente Theken werden ab sofort nicht mehr bedient, damit mehr Personal zum Auffüllen der Regale zur Verfügung steht.