Datum: Branche:

Unterstützung für Schweizer Käsereien

Der Verein cheese-festival schafft ein Online-Verzeichnis, um die Schweizer Käsereien während der Corona-Epidemie zu unterstützen.

von lid

Ein Online-Verzeichnis gibt Auskunft über Öffnungszeiten und Hauslieferungen von Käsereien. (Bild lid/ji)

Kuhmilch werde trotz Covid19-Virus weiterhin verarbeitet und dank den für Käsereien geltenden Hygiene-Standards könne die Bevölkerung auch in diesen schwierigen Zeiten mit einwandfreiem Käse versorgt werden, schreibt der Verein cheese-festival. Um die Käsereien darin zu unterstützen, hat der Verein unter cheese-festival.ch ein Online-Verzeichnis entwickelt, das angibt, wo und wie Schweizer Käse bezogen werden kann und welche Käsereien Hauslieferungen anbieten.

Parallel dazu werde ein solidarischer Aufruf gestartet, um Alpkäser zu rekrutieren, die vorübergehend in den Talbetrieben aushelfen könnten, heisst es in der Medienmitteilung. Zudem könnten den Käsereien Spuckschilde zur Verfügung gestellt werden, welche einen Schutz vor Keimverbreitung bieten. Normalerweise kämen diese Schutzeinrichtungen gemeinsam mit «Das Beste der Region» an den Käsefestivals zum Einsatz, heisst es weiter.