Datum: Branche:

Neuer Chef für belgischen Grossbäcker Vandemoortele

Jules Noten gibt nach acht Jahren seinen Job als CEO des belgischen Grossbäckers Vandemoortele Ende Juni auf. Sein Nachfolger wird Yvon Guérin.

von mos

Yvon Guérin und Jules Noten. (Bild Vandermoortele/zvg)

Guérin ist derzeit Geschäftsführer des Bereichs Bakery Products und übernimmt das Amt als CEO am 1. Juli 2020, wie lebensmittelzeitung.net berichtet. Noten wird sich künftig verschiedenen Aufsichtsratsmandaten widmen. Der neue CEO hat das Ziel, die ausländischen Märkte weiter zu erschliessen. «Was die Bereiche Margarine, kulinarische Öle und Fette (MCOF) betrifft, werden wir unseren Marktanteil weiter konsolidieren und uns dabei stark auf den Vertriebskanal Foodservice konzentrieren. Der Markt für Bakery Products (BP) wächst stetig, insbesondere im Foodservice», wird der neue Chef in der Pressemitteilung des Unternehmens zitiert.

Für das Geschäftsjahr 2019 meldet Vandemoortele einen leichten Umsatzrückgang von 2% aufgrund des rückläufigen Trends bei den Rohstoffpreisen und durch eine Straffung des Sortiments im Bereich Bakery Products. Im Gegensatz dazu stieg das bereinigte EBITDA (REBITDA) um 16,9 % auf 152 Millionen Euro, wie es in der Mitteilung weiter heisst.