Datum:

Olma Messen St.Gallen mit stabilem Umsatz

Trotz hohen Investitionen können die Olma Messen St.Gallen für 2019 ein solides Betriebsergebnis ausweisen.

von lid

Die Olma Messen St.Gallen investieren in neue Projekte. (Bild zvg)

Der Umsatz der Olma Messen St. Gallen betrug im Geschäftsjahr 2019 CHF 29,6 Mio (Vorjahr: CHF 30.6 Mio.), heisst es in der Medienmitteilung des Unternehmens. Im Jahr 2019 seien vier strategische Projekte gestartet worden, mit denen die Olma Messen in die Digitalisierung, das Eventagenturgeschäft und in neue Messe- und Veranstaltungsformate investiert hätten.

In diesem Zusammenhang seien insgesamt CHF 13,9 Mio Franken investiert worden, unter anderem in das Projekt Olma-Neuland, aber auch in die Werterhaltung der bestehenden Hallen und des Freigeländes.

Das Jahr 2020 bringe wegen der Corona-Pandemie für die Olma Messen besondere Herausforderungen mit sich, heisst es weiter. Die neue Olma-Direktorin Christine Bolt wird ihre Aufgabe am 1. Juni 2020 antreten.