Datum: Branche:

Abstand halten mit Ricola

Abstand halten, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen: Diese Botschaft vermittelt auf witzige Weise auch der Schweizer Kräuterspezialist Ricola in den sozialen Medien.

von mos

Ricola zeigt, wie das mit dem Abstand halten geht. (Bild Screenshot Ricola/Horizont.net)

Seit Samstag zeigt das Familienunternehmen Ricola in den sozialen Medien auf witzige Weise, wie das mit dem Abstand halten geht. Dazu hängte der Kräuterspezialist einfach seinem Namen fünf weitere «a» an, ein Ausrufezeichen hinten dran und links und rechts davon je ein Männchen. Ricola wird also so geschrieben, wie es in der Fernseh-Werbung schon immer klingt: mit ganz langem a am Schluss. Die Zeitschrift «Horizont» hat die witzige Werbung auf Linkedin gesehen und darüber berichtet.

Das Sujet passt laut Horizont.net zur Kampagne «Wish you well», mit dem die Bonbonherstellerin seit Herbst 2018 unterwegs ist.