Datum: Branche:

Manor liefert Lebensmittel nach Hause

Als Reaktion auf die Coronapandemie lanciert Manor ab sofort einen Heimliefer- und Abholservice für Lebensmittel. Neu sind 150 Grundnahrungsmittel auch im Online-Shop von Manor erhältlich.

von pd/mos

Manor liefert Lebensmittel in einem Umkreis von 20 Fahrtkilometern aus. (Bild zvg)
Die bestellten Lebensmittel können auch in den Supermärkten abgeholt werden. (Bild zvg)

Ob Le Shop, Coop@home oder Farmy: Die führenden Lebensmittellieferdienste der Schweiz sind im Moment auf Wochen ausgebucht. Nun lanciert die Warenhauskette Manor nach einer einwöchigen Testphase einen Liefer- und Abholdienst in allen 30 Supermärkten. Das Angebot umfasst 500 Lebensmittel des täglichen Bedarfs, wie Manor am Mittwoch mitteilte. Erhältlich sind auch ein Basispaket, je ein Paket Gluten- und Laktosefrei und ein Hygienepaket.

Ausserdem bietet Manor in seinem Online-Shop manor.ch, der bisher keine Lebensmittel verkaufte, neu 150 Grundnahrungsmittel zum Onlinekauf an. Damit wolle man älteren und gefährdeten Menschen risikoloses Einkaufen ermöglichen, heisst es in der Mitteilung.

Bestellung per Telefon oder Mail

Die Kunden können während den Ladenöffnungszeiten ihre Lebensmittelbestellungen per Telefon bei den Supermärkten aufgeben. Die gewünschten Produkte würden bei Normalauslastung in zwei Tagen ausgeliefert (in einem Umkreis von 20 Fahrkilometern). In den nächsten Tagen soll auch eine Bestellung per Mail ermöglicht werden, schreibt Manor. Der Heimlieferservice ist für Kundinnen und Kunden in einem Umkreis von 10 Kilometern kostenlos. Innerhalb von 10 – 20 Kilometern wird ein Unkostenbeitrag von 15 Franken veranschlagt. Die Mindestbestellmenge liegt bei 50 Franken. Die bestellten Waren können auch im Supermarkt abgeholt werden.