Datum: Technologie:

Nominierte für Swiss Packaging Award stehen fest

18 Verpackungen dürfen auf eine Auszeichnung beim Swiss Packaging Award 2020 hoffen. Sie wurden von einem 16-köpfigen Expertenteam nominiert.

von pd

Beleaf - pflanzlicher Mandeldrink. (Bild zvg)
Dispender für Knoppers-Nussriegel. (Bild zvg)
Weissblechdose Lällekönig. (Bild zvg)
MaClair. (Bild zvg)

In diesem Jahr wird der Schweizer Verpackungspreis zum 51. Mal vergeben. Die Preisverleihung, die am 22. April an der Verpackungsmesse Empack in Zürich hätte stattfinden sollen, ist zusammen mit der Empack auf 24./25. Juni verschoben. Das genaue Datum wird noch bekanntgegeben.

Insgesamt wurden 41 Verpackungslösungen von 26 verschiedenen Teilnehmern eingereicht. Darunter sind auch drei Anmeldungen für den Nachwuchspreis, bei dem Schülerinnen und Schüler sowie Studierende ihre Verpackungsideen präsentieren können.

Mit dem Swiss Packaging Award zeichnet das Schweizerische Verpackungsinstitut jedes Jahr herausragende Leistungen im Verpackungswesen aus. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Kreativität und Innovationskraft der Schweizer Verpackungsindustrie aufzuzeigen. Unternehmen können ihre Verpackungslösungen in den Kategorien Nachhaltigkeit, Convenience, Design, Marketing, Technik und Konstruktion einreichen. Pro Kategorie werden maximal drei Verpackungslösungen nominiert, davon wird eine zum Gewinner erkoren.
Zum Wettbewerb sind Verpackungen aller Materialien zugelassen. Der Fokus liegt bei der Förderung und Auszeichnung ganzheitlicher Verpackungslösungen, unabhängig vom Packstoff. Im Folgenden die Nominationen aus dem Bereich Lebensmittel.

Kategorie Nachhaltigkeit
Hauchdünne PET 20my Folie von Nyco Flexible Packaging
Die Firma Nyco entwickelte gemeinsam mit namhaften Folien-Maschinenherstellern die indu­strielle Anwendung einer ultradünnen PET 20my Folie. Für das Produkt «beleaf» (pflan­zliche Mandelshakes) bedeutet dies einen markanten ökonomischen und ökologischen Vorteil.
Hersteller: Nyco Flexible Pack­aging; Auftraggeber/Verwender: NycoFlexible Packaging; Entwickler (Verfahren): Nyco Flexible Packaging; Gestalter/Designer: Emmi Schweiz AG

Kategorie Convenience
Cheers! von Model AG
Diese Verpackung passt für vier, sechs oder acht Flaschen. Der einzigartige Griff ermöglicht einhändiges Tragen, wobei die Flaschenhälse sichtbar sind und zum Eye-Catcher werden. Die Verpackung ist stapelbar, wiederverwendbar und nutzt Platz effizient.
Hersteller: Schelling AG; Auftraggeber/Verwender: Andreas Meier + Co., Würenlingen/Markus Utiger, Gebenstorf; Entwickler (Verfahren): Stefan Fricker; Gestalter/Designer: Megura AG Werbeagentur ASW

Weissblechverpackung «Lälle­könig» von Andreas Kopp AG
Die Weissblechdose «Lällekönig» wurde für die Biscuitmanufaktur Jakob’s Basler Leckerly hergestellt. Die mit 280 g klassischen Läckerli befüllte Dose fällt durch 3D-Hochprägung auf und hat einen integrierten Zieh-Mechanismus im Deckel, damit der König die Augen rollt und die Zunge (Lälli) herausstreckt.
Hersteller: Andreas Kopp AG; Auftraggeber/Verwender: Jakob’s Basler – Leckerly; Entwickler (Verfahren): Andreas Kopp AG; Gestalter/Designer: Jakob’s Basler – Leckerly

Kategorie Marketing
Dispenser Knoppers Nussriegel von Swiss Pac AG
Für die neuen Knoppers Nussriegel von Storck wurde ein Dispenser als stilistischer Foodautomat entwickelt. 6 Entnahmestapel zu je 16 Riegel bieten die Snacks an, wobei der jeweils unterste aus dem Dispenser gezogen werden kann.
Hersteller: Swiss Pac AG; Auftraggeber/Verwender: Storck (Schweiz) GmbH, Zürich; Entwickler (Verfahren): Streuplan AG / Swiss Pac AG; Gestalter/Designer: Streuplan AG, Zürich

Kategorie Technik
Läderach Limited Edition von PAWI Verpackungen AG
Mit dieser Verpackung können verschiedene Produkte wie Pralinés, Frischschokolade und Mini-Mousses verpackt werden, Inhalt und die kunststoffreie Einlage aus Karton und Pergament sind durch ein Sichtfenster sichtbar.
Hersteller: PAWI Verpackungen AG; Auftraggeber/Verwender: Läderach (Schweiz) AG; Entwickler (Verfahren): Olivia Husslage; Gestalter/Designer: Baldinger & Baldinger AG

Kategorie Konstruktion
MaClair Verpackung von Schelling AG
Für das 2019 eingeführte «MaClair» setzt die Läderach (Schweiz) AG auf eine nachhaltige und edle Verpackungslösung aus Vollkarton. Die Verpackung ist mit Heissfolienprägung veredelt und verfügt über eine innovative Konstruktion mit ausgeklügeltem Stegsystem.
Hersteller: Schelling AG
Auftraggeber/Verwender: Läderach (Schweiz) AG; Entwickler (Verfahren): Stefan Hofmeier; Gestalter/Designer: Baldinger & Baldinger Werbeagentur

Kategorie Nachwuchs
Leckerli to-go von Lorena Märki
Leckerli to-go, das beste Accessoire für unterwegs. Man hat die Leckerli für sein liebstes Tier sofort griffbereit, umweltfreundlich verpackt und jederzeit wieder nachfüllbar. Die Leckerli sind gut geschützt, zerbrechen nicht und sind perfekt dosierbar.