Datum: Branche:

Thomas Grüter neu im ZMP-Vorstand

An der diesjährigen Delegiertenversammlung wurde Thomas Grüter aus St. Urban LU in den Vorstand der Zentralschweizer Milchproduzenten (ZMP) gewählt. Er ersetzt den austretenden Christian Arnold.

von lid/mos

Thomas Grüter aus St. Urban (links) ersetzt Christian Arnold im ZMP-Vorstand. (Bild ZMP/zvg)

Auch bei den Zentralschweizer Milchproduzenten (ZMP) wurde die Delegiertenversammlung Covid-19-bedingt auf schriftlichem Weg durchgeführt. Dabei haben die Delegierten allen Anträgen des Vorstandes mit grosser Mehrheit zugestimmt, schreibt die ZMP in einer Mitteilung. Thomas Grüter aus St. Urban LU ersetzt den austretenden Christian Arnold im ZMP-Vorstand.

Grüter ist seit 16 Jahren Gemeindepräsident von Pfaffnau und bewirtschaftet in St. Urban den Sonnhaldenhof als Bio Suisse Knospe-Betrieb. Vorgesehen sei, dass Thomas Grüter an der Delegiertenversammlung im April 2021 die Nachfolge von Thomas Oehen als ZMP-Präsident antreten werde, schreibt der Verband.

Christian Arnold tritt am 1. Juni 2020 das Amt als Regierungsrat des Kantons Uri an und verlässt deshalb den ZMP-Vorstand, dem er seit April 2009 angehörte. Bis zur nächsten Generalversammlung verbleibt Arnold laut Mitteilung noch im Verwaltungsrat der Emmi AG, wo er seit 2012 Einsitz nimmt. Bis eine geeignete Nachfolgelösung getroffen sei, verbleibe Christian Arnold auch im Verwaltungsrat der LATI SA, bei der die ZMP Invest AG seit Januar 2019 beteiligt ist, und er ab diesem Zeitpunkt im Verwaltungsrat vertreten ist, heisst es in der Mitteilung weiter.