Datum: Branche:

Migros: Neue Köpfe im MGB-Verwaltungsrat

Beim Migros-Genossenschafts-Bund (MGB) kommt es zu einer Blutauffrischung im Verwaltungsrat. Die Wahl fand erstmals in der Geschichte der Migros auf schriftlichem Weg statt.

von pd/hps

Marianne Janik tritt in den MGB-Verwaltungsrat ein. (Bilder: zVg)
Cornelia Ritz Bossicard.
Martin Künzi.
Christoph Tonini.
Hubert Weber.

Die MGB-Delegierten haben im Rahmen der Delegiertenversammlung neue Mitglieder für den MGB-Verwaltungsrat gewählt, wie Migros in einer Mitteilung schreibt. Dies sind: Cornelia Ritz Bossicard (Verwaltungsrätin und Beirätin diverser Unternehmen sowie Gründerin und Partnerin der 2bridge AG), Marianne Janik (Managing Director von Microsoft Schweiz), Martin Künzi (Finanzchef der Intersport International Corporation), Christoph Tonini (CEO der TX Group) und Hubert Weber (ehemaliger CEO Mondelez Europe).

Sie ersetzen die bisherigen externen Verwaltungsmitglieder Roger Baillod, Thomas Rudolph, Ursula Schöpfer, Doris Aebi sowie den Anfang März 2020 verstorbenen Roelof Joosten. Für eine weitere Amtsperiode bestätigt wurden Dominique Biedermann, Jean-René Germanier, Paola Ghillani, Hans A. Wüthrich sowie der Präsident der Generaldirektion des MGB, Fabrice Zumbrunnen, und die Präsidentin der Verwaltung, Ursula Nold.

Als neue Mitarbeitervertreterin wählten die Delegierten ausserdem Séghira Egli, die die Nachfolge von Andrea Hilber antritt. Zudem bestätigten sie den bisherigen Mitarbeitervertreter Patrick Avanthay, wie es weiter hiess.

Die Wahl des Präsidiums der Delegiertenversammlung werde dann am 27. Juni 2020 im Rahmen einer verkürzten Delegiertenversammlung erfolgen.