5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Tilsiter hat neue Präsidentin gewählt

Letztes Jahr verkaufte die Sortenorganisation Tilsiter Switzerland mehr Käse. An der Gesellschafterversammlung wurde ausserdem Sibylle Marti als neue Präsidentin gewählt.

Die diesjährige Gesellschafterversammlung von Tilsiter erfolgte verspätet am 16. Juni 2020 und fand mittels schriftlicher Befragung der Gesellschafter statt. Die Produktionsmengen im 2019 haben sich gemäss Medienmitteilung der Sortenorganisation Tilsiter Switzerland GmbH mit +1,7 Prozent leicht nach oben entwickelt. Dabei hat die Gruppe der Käse aus pasteurisierter Milch weiter gewonnen - auf Kosten des Rohmilchtilsiter. Dieser konnte sich einzig im Export, mit plus 5,8 Prozent, nach oben entwickeln. Dies sei mit einem nochmals reduzierten finanziellen Aufwand geschehen, wie Tilsiter mitteilt. Aufgrund der noch anhaltend schwierigen Corona-Situation, würden sich die Massnahmen im laufenden Jahr 2020 auf die digitalen Bereiche fokussieren. Dort könnten trotz fehlender Kontakte an der Verkaufsfront und an Messen, eine hohe Interaktion mit den Konsumenten erfolgen. Die Versammlung verabschiedete den bisherigen Präsidenten Frank Zellweger, der nach 12 Amtsjahren demissionierte. Als neue Präsidentin wurde Sibylle Marti gewählt. Marti war als Redaktionsleiterin bei Schweizer Radio und Fernsehen tätig und ist heute selbständige Konzeptentwicklerin für verschiedene Unternehmen, sowie verantwortlich für ein online-Start-up. Ihre umfangreichen Kenntnisse im Bereich Kommunikation, Marketing und Events sollen ihr helfen, die Herausforderungen im neuen Amt zu bewältigen, wie Tilsiter weiter schreibt. Tilsiter zeichnete die 5 besten Rohmilch-Tilsiter-Käsereien vom vergangenen Jahr 2019 aus: Arnold Bänteli, Käserei Schloss Herdern; Joel Schirmer, Käserei Maseltrangen; Urs Preisig, Käserei Sternenberg; Michael Künzle, Käserei Mühlrüti; Heinz Habegger, Käserei Neu St. Johann. www.tilsiter.ch/jb19

Eigeninserat Veranstaltungen Eigeninserat Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.